Ein Tag im Zentrum

Das Amma Zentrum Hof Herrenberg folgt abgesehen von den Sonderprogrammen (Ammas Europa Tour, Amma –  Programm Hof Herrenberg) einem Rhythmus, in dem sich spirituelle Praktiken, Zeiten des Austausches und ehrenamtliche Tätigkeiten abwechseln. Alle Besucher/innen sind herzlich zur gemeinsamer Rezitation, Meditation und zum Singen der Bhajans eingeladen.

Tagesablauf:

06:00 – 07:00 Archana – Rezitation der 1.000 Namen der Göttlichen Mutter in Sanskrit
07:15 – 08:30 Individuelle Meditationspraxis (IAM oder andere)
08:30 – 09:00 Frühstück
09:15 – 09:30 Verteilung der Aufgaben des Tages
09:30 – 12:30 Seva (ehrenamtliche Mitarbeit)
12:30 – 13:00 Ammas Weiße-Blüten-Meditation
13:00 – 14:00 Mittagessen
15:00 – 18:00 Seva (ehrenamtliche Mitarbeit)
18:30 – 20:00 Bhajans (devotionale Gesänge) und Friedensgebet
20:00 – 20:30 Abendessen

Gemeinsame spirituelle Praxis

Das Ziel der Spiritualität ist, den Fluss der Gedanken zu verringern, so dass der Geist ruhiger und friedlicher wird. Von diesem Frieden profitiert man nicht nur selbst, sondern er hilft auch anderen.

Amma

Am Morgen beginnen wir mit der Rezitation der 1.000 Mantren der Göttlichen Mutter – Sri Lalita Sahasranama -. Diese Mantra-Rezitation wird seit Tausenden von Jahren in Indien praktiziert. Sie wirkt sich stärkend und harmonisierend auf unseren Geist aus und bringt Frieden in die Welt.

Tagsüber erledigen wir die anfallenden Arbeiten im Zentrum mit der nötigen Achtsamkeit und mit dem Bewusstsein, dass nicht wir die Handelnden sind, sondern die in uns wohnende, göttliche Kraft -Karma Yoga-.

Die Bhajans, hingebungsvolle Lieder, am Abend helfen uns zu entspannen und unser Herz zu öffnen.

Die gemeinsame Meditation stärkt unsere Konzentrationsfähigkeit und bringt Frieden in unseren Geist.

Ehrenamtliche Mithilfe (Seva)

Die größte Tragödie im Leben ist nicht der Tod. Die größte Tragödie im Leben ist, wenn unsere Talente und Fähigkeiten brach liegen und einrosten.

Amma

Seva, ehrenamtliche Mitarbeit oder Karma-Yoga, ist eine wichtige spirituelle Praxis. Amma nennt Seva auch „Meditation in Aktion“. Durch Karma-Yoga lernen wir, unsere Neigungen und Abneigungen zu überwinden und die Welt so anzunehmen wie sie ist.

Das Amma Zentrum Hof Herrenberg wird ausschließlich von freiwilligen Mitarbeiter/innen getragen. Sie und alle Besucher/innen stellen ihre Zeit, ihre Talente und Kompetenzen unentgeltlich zur Verfügung.

Die Möglichkeiten, sich im Amma Zentrum ehrenamtlich zu engagieren, sind so bunt und vielfältig wie das Leben im Zentrum selbst.